Kennen Sie den landesweiten Tschechischen Skipass?

Kennen Sie den landesweiten Tschechischen Skipass?

26.10.2021

  • Místo konání: Krkonoše

Der tschechische Skipass bietet Skifahrern in dieser Saison insgesamt 195 km Abfahrten, 147 Seilbahnen und Lifte, ohne an die Kassen der einzelnen Skigebiete gehen zu müssen. Der Verkauf des tschechischen Skipasses findet ab dem 1. November 2021 statt und kann von Interessenten an den Kassen aller teilnehmenden Skigebiete erworben werden. Die Saisonkarte ist während der ganzen Saison gültig, nicht übertragbar und außer pindlerùv Mlýn auch für Nachtskifahren geeignet. Czech Skipass ist eine Karte auf Basis einer Chipkarte, die mit allen Check-in-Systemen kommunizieren kann. Beim Kauf eines Skipasses müssen Sie nur einmal im Jahr an der Kasse vorbeischauen. Und dann immer direkt zum Drehkreuz.

Der Preis für einen Skipass für einen Erwachsenen beträgt 14.990 CZK. Senioren über 63 und Junioren zahlen 10.990 CZK, Junioren von 12 bis 18 Jahren zahlen 11.990 CZK. Für Kinder von 6 bis 12 Jahren kostet der tschechische Skipass 10.990 CZK. Mit diesem Skipass möchte der Verband der Bergresorts der Tschechischen Republik erklären, dass die Skigebiete auch in der Tschechischen Republik in der Lage sind, zu kommunizieren und Aktivitäten anzubieten, die einen gemeinsamen Kunden ansprechen, ihm neue Möglichkeiten und Komfort bieten. Dass es ähnlich wie in den Alpen möglich ist, in Tschechien ein gemeinsames Ticket zu erstellen, das flächendeckend gültig ist. Das Ticket wird auf den Namen ausgestellt, beim Kauf ist ein Foto erforderlich.

Und in welchen Skigebieten gilt dieser gemeinsame bundesweite Skipass? Auf ihm kann man in Špindlerùv Mlýn, im Skigebiet Èerná hora - Pec (dh in Janské Láznì, Pec pod Snìžkou, Velká Úpa, Svoboda nad pou und Èerný Dùl), im Skigebiet Malá Úpa, im Ski Family Dol .ní (bei der Gemeinde Strážné im Riesengebirge), Herlíkovice, Bubákov und Vítkovice. Sie können es auch im Skigebiet Klínovec, Plešivec, Špièák und in Lipno benutzen. An dem Projekt nahmen auch das Skigebiet Dolní Morava, Skicentrum Deštné, Skicentrum Kohútka, Skiareál Monínec und Ski Areál Bílá v Beskydech teil.

Gemeinsam in den Bergen gesund und mit Geld-zurück-Garantie

Alle am tschechischen Skipass-Projekt beteiligten Skigebiete sowie die überwiegende Mehrheit der anderen Skigebiete bereiten sich sehr verantwortungsbewusst und aktiv auf den kommenden Winter vor, auch im Hinblick auf Sicherheit und Gesundheit. Sie ergreifen geeignete Maßnahmen gegen Covid-19, um die Gesundheit von Besuchern, Mitarbeitern und Anwohnern so gut wie möglich zu schützen. Ziel ist es, dass sich alle in den Bergen so sicher wie möglich fühlen und die Besucher ihren Winteraufenthalt in den Bergen unbeschwert planen können.

Der Skipass ist seit November im Verkauf und kann in allen teilnehmenden Skigebieten erworben werden. Die Karte ist nicht übertragbar und gilt für die gesamte Saison 2021/22.

zurück